escape small
header
Samstag.

Es ist schon irgendwie komisch, alte Blogeinträge zu lesen. Der erste Eintrag auf diesem Blog ist von 2010. Im Jahr 2008 habe ich angefangen zu bloggen. Damals war ich 14 Jahre alt. Mittlerweile bin ich - seit ein paar Tagen - 23 Jahre alt. Natürlich hat sich unglaublich viel in meinem Leben verändert. Eines ist jedoch immer geblieben: die täglichen Gedanken um Essen, abnehmen, dünn sein, sich hässlich fühlen, unsichtbar sein wollen.

 

2013 habe ich mein Abitur gemacht und danach angefangen zu studieren. Seit diesem Jahr bin ich mit meinem Studium fertig und arbeite. Vor Kurzem bin ich umgezogen - nur ein paar Straßen weiter. 

 

Einen festen Partner habe ich nicht. Zumindest nicht offiziell. Es ist sehr kompliziert. 

 

2016, kurz vor meinem Abschluss, hatte ich eine starke Depression. Ich wurde kurzzeitig behandelt, habe aber beschlossen die Behandlung abzubrechen, da sie mich emotional sehr stark belastet hat. Vielleicht schreibe ich irgendwann mal mehr dazu.  

 

Ich habe in letzter Zeit oft darüber nachgedacht, hier wieder meine Gedanken aufzuschreiben. Heute war es dann soweit. Liegt aber vermutlich auch an meiner Stimmung, die insbesondere heute an einem absoluten Tiefpunkt ist. Der Blogname "thiin" ist meiner Meinung nach nicht mehr so passend - ggf. denke ich über eine neue Domain nach, falls ich tatsächlich wieder regelmäßig schreiben sollte. Die alten Einträge bringen mich teilweise zum schmunzeln, manche sind wirklich unangenehm und jugendlich-naiv. In anderen wiederum erkenne ich mich sehr wieder. Ich lasse sie vorerst drin.

 

Bis später.

 

29.7.17 16:41
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andreas / Website (31.7.17 13:08)
Hm, ich würde nichts löschen was du geschrieben hast, vielleicht hast du ja irgendwann Lust die kleine Thiin von damals noch einmal zu besuchen. Manchmal verliert man etwas aus den Augen später was wichtig ist. Ich schwöre bei der Depressionstherapie auf Escitalopram; es erspart lange Gespräche und bringt auf chemischen Weg etwas in Ordnung was in Unordnung geraten ist. Es ist schön dass du deine Gedanken wieder aufschreiben und teilen möchtest; ich habe damit aufgehört weil ich einfach zu sehr genervt von Menschen bin. Dennoch wünsche ich dir viel Glück und viele positive Rückmeldungen. Und ändere den Titel des Blog nicht; er ist irgendwie...oh und niemals...wie ich früher wohl gesagt hätte. Liebe Grüße!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de